0256 Hammerschmidt
Rohling mit Sonnendeck


Ort
Aschheim
Planung / Realisierung
2014-
Leistungsphasen
LPH 1-7
Bauherr
Euroboden GmbH
Größe
16.000 qm BGF
Teilbar ab ca. 340 qm BGF
Bausumme
--
Architekt
Brandlhuber+ Muck Petzet Architekten
Team
Arno Brandlhuber, Muck Petzet
Team B+: Thomas Burlon, Markus Emde, Tobias Hönig, Cornelia Müller, Arthur Neznanow, Markus Rampl, Alexine Sammut, Kristof Schlüßler, Eva Sievert Asmussen
Team MPA:
Sarina Arnold
Lea Tomiko Kimminich, Simona Luppi, Dominik Schmidt, Frederik Fuchs, Irene Tassinari, Antonia Sivjakov
Susanna Bier, Nils Fröhling, Johannes Paintner, Giacomo Rossi, Pauline Weertz
Renderings
© Forbes Massie


Rohling mit Sonnendeck
Muck Petzet und Brandlhuber+ bauen in München

Mit dem Projekt Hammerschmidt bauen die Architekten Brandlhuber+ und Muck Petzet erstmals gemeinsam in München. Die sechsstöckige Scheibe aus Sichtbeton und mit raumhoher Verglasung liegt an der Karl-Hammerschmidt-Straße in Dornach im Nordosten der bayerischen Landeshauptstadt und bietet 16.000 Quadratmeter Nutzfläche für Büros und Gewerbe.

Highlight des Entwurfs ist die 2.000 Quadratmeter große Dachterrasse, die neben viel Platz für Erholung und Freizeitaktivitäten zudem mit Reflecting Pool, Community Garden und Freitreppe über einem Konferenzraum mit Panoramablick aufwartet. Das Stützenraster aus Stahlbeton lässt die Etage auf Bodenniveau als Parkdeck offen und ermöglicht maximale Flexibilität in der Innenraumgestaltung.

Aufgeständertes Erdgeschoss, Dachgarten, Stützenraster, offenes Raumkontinuum – unverkennbar manifestiert sich im Projekt von Brandlhuber+ und Muck Petzet der Geist von Le Corbusier. Neben drei innen liegenden Aufzügen besitzt der langgestreckte Bau zudem mehrere vorgelagerte und damit fassadenbildende Kaskadentreppen: Die Corbusianische „Rue intérieure“ wird damit zu einer offenen, durch Baumbestand vom Gebäude abgegrenzten Galerie umgedeutet und hat so tatsächlich das Potential, als gemeinschaftlicher Treffpunkt im Haus zu funktionieren.

Energetisch setzt das Gebäude auf nachhaltige Quellen: 85°C warmes Thermalwasser aus 2.700 Meter Tiefe liefert Energie, lokales Grundwasser kühlt im Sommer.

Ähnlich wie schon im Terrassenhaus Lobe Block in Berlin-Wedding planen die Architekten das neue Projekt als „Rohling“, in dem die Innenräume beliebig unterteilt und von den Nutzerinnen und Nutzern je nach Bedarf frei konfiguriert werden können. Nachdem Brandlhuber+ und Muck Petzet mit ihren innovativen Raumkonzepten in Berlin viel Anerkennung ernten konnten, werden die Ideen in der Hammerschmidt-Straße nun auf Kreuzfahrtschiff-Maßstab hochskaliert. Bauherr ist Euroboden, die Fertigstellung des Projekts für 2020/21 geplant.

Text: BauNetz 07.03.2019



Impressum:

Muck Petzet Architekten

Architekt BDA Dipl.-Ing. Muck Petzet
Landwehrstrasse 37
D - 80336 München
E-Mail: sekretariat(at)muck-petzet.com

Der Architekt Muck Petzet ist Mitglied
der Bayerischen Architektenkammer,
Waisenhausstraße 4, 80637 München
Mitgliedsnummern: 172838. Hinweise
zum bayerischen Architektengesetz und
der Berufsordnung sind einsehbar unter
www.byak.de

Das Copyright der auf dieser Seite ver-
wendeten Fotos und Illustrationen liegt
bei den Fotografen. Die Verwendung
dieser Fotos ist nur nach Rücksprache
mit den Verfassern der Bilder möglich.
Nehmen Sie zu diesem Zweck Kontakt
mit uns auf. Wir vermitteln Sie an die
Urheber weiter.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger
inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir
keine Haftung für die Inhalte externer
Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten
sind ausschließlich deren Betreiber
verantwortlich.



< zurück